Dr. Adrian Lührs

Cuxhaven

Vaxxinova GmbH

Vorträge

25.01.2019, 10:00–10:30
Neues aus der Wissenschaft für die Praxis (Schwerpunkt Atemwege)
Mycoplasma hyorhinis und Mycoplasma hyosynoviae – wirklich ein Problem?

Mycoplasma hyorhinis und Mycoplasma hyosynoviae sind neben Mycoplasma hyopneumoniae die wichtigsten porzinen Mykoplasmen-Spezies und können zu unterschiedlichen Krankheitsbildern beim Schwein führen. Der Vortrag geht auf die Diagnostik und die Relevanz der beiden Spezies ein.


Seminare

24.01.2019, 09:00–13:00 Uhr
Einsatz stallspezifischer Impfstoffe bei Mycoplasmen- und Streptokokken-Infektionen: von der Diagnose zur Anwendung

Das Seminar wendet sich an alle interessierten Tierärzte, die stallspezifische Impfstoffe in ihrer Praxis anwenden oder anwenden möchten. Im Rahmen des Seminars wird zunächst auf diagnostische Möglichkeiten bei Mykoplasmen- und Streptokokkeninfektionen beim Schwein eingegangen. Des Weiteren stehen die Auswahl geeigneter Stämme und die Produktion stallspezifischer Impfstoffe im Fokus. Anschließend werden Anwendungsbeispiele aus der Praxis bearbeitet. Im Rahmen dieser Fallbeispiele wird auf Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes stallspezifischer Impfstoffe eingegangen.

Bei Bedarf können Sie unseren Experten Fälle bzw. denkbare Fallkonstellationen vor dem Seminar zuschicken, die dann als anonymisierte Beispiele dienen und durchgesprochen werden. Schicken Sie dazu bitte eine E-Mail mit dem Seminartitel als Betreff an kontakt@niedersaechsicher-tieraerztetag.de.

Vita

Dr. Adrian Lührs beendete 2013 das Tiermedizinstudium an der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Von 2013 bis 2016 war er an der Außenstelle für Epidemiologie der Tierärztlichen Hochschule Hannover in Bakum tätig und leitete dort das Labor für Molekularbiologie und Serologie. Zwischen 2014 und 2016 hat Dr. Lührs umfangreiche Untersuchungen zur Prävalenz und Relevanz von Mycoplasma hyorhinis bei Mastschweinen in deutschen und schweizerischen Schweinebeständen durchgeführt. Im Januar 2016 promovierte er an der Vetsuisse-Fakultät der Universität Bern, Schweiz. Der Titel seiner Dissertation lautete: “Occurrence of Mycoplasma hyorhinis infections in fattening pigs and their association with clinical symptoms and pathological lesions of Enzootic Pneumonia“.
Seit Februar 2016 ist er als Scientific Manager bei der Vaxxinova GmbH tätig. Vaxxinova ist auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von autogenen und registrierten Impfstoffen für Schweine, Geflügel und Fische fokussiert. Einen Teil seiner täglichen Arbeit umfasst die Auswahl geeigneter Isolate für autogene Impfstoffe und die Unterstützung von Tierärzten bei diagnostischen und Impfstoff-bezogenen Fragestellungen. In seiner Position bildet Dr. Lührs ein Bindeglied zwischen dem Diagnostik-, Produktions- und Vertriebsteam.