Dr. Dirk Claussen

Wildeshausen

Veterinäramt Landkreis Oldenburg

Moderation

25.01.2019, 14:30–17:30 Uhr
Gemeinsame Session

Die Session beleuchtet wichtige Schnittmengen-Themen für Rinder- und Schweinepraktiker sowie für Tierärzte aus dem öffentlichen Veterinärwesen. Nur wer die Rechtsgrundlagen für Kontrollen des Veterinäramtes in Tier-haltungen, deren Ablauf und Maßnahmen kennt, kann Landwirte adäquat beraten und schulen. Wie kann die Zahl der Nutztiere mit tierschutzrelevanten Befunden durch Aufklärung und Kontrollen verringert werden und wie ist der aktuelle Stand zur Standardisierung von Tierwohlindikatoren im Rahmen der amtlichen Schlachttier- und Fleischuntersuchung? Aktuelle Informationen zur Biosicherheit in Nutztierställen sowie erste Ergebnisse und Ausblicke zur Evaluierung des Antibiotikaminimierungskonzeptes runden diesen interdisziplinären Vortragsblock ab.

Vita

Dr. Dirk Claussen, Jahrgang 1962, lebt mit seiner Familie in Wildeshausen. Nach dem Studium in Berlin und Promotion in Hannover war er zunächst angestellter Tierarzt bei einem Schweinezuchtunternehmen. Seit 1993 ist er als Amtstierarzt für den Landkreis Oldenburg tätig und leitet dort die Tierseuchenabteilung. Er ist Vorsitzender des Verbandes der beamteten und angestellten Tierärzte Niedersachsen (V.b.T.).