Dr. René Dörfelt

München

Ludwig-Maximilians-Universität München, Medizinische Kleintierklinik

Vorträge

25.01.2019, 09:30–10:30 Uhr
Kopf: Blick Richtung Zukunft
Der Kopf aus Sicht eines Ophthalmologen und Notfallmediziners

Die Augen bilden einen wichtigen Teil der Notfallbeurteilung des Kopfes. Besonders beim Trauma oder zentralneurologisch auffälligen Patienten ist eine Beurteilung der Reflexe des Auges, aber auch des gesamten Patienten unerlässlich. Ebenso können therapeutische Maßnahmen Einflüsse auf die Hirnfunktion haben als auch Befunde und Therapien am Auge beeinflussen. Der Vortrag beschäftigt sich mit wichtigen Untersuchungsmethoden und therapeutischen Techniken bei Erkrankungen des Kopfes aus Sicht des Notfallmediziners als auch des Ophthalmologen und deren Interaktion.


25.01.2019, 17:00–17:30 Uhr
State of the art: Magen-Darm-Trakt II
Der anorektische Hund in der Intensivmedizin

Die Ernährung des Intensivpatienten stellt einen essentiellen Punkt in der Genesung dar. Der Vortrag konzentriert sich auf Möglichkeiten der Ernährung bei Intensivpatienten. Es wird besondere Wert auf die Nutzung von Ernährungssonden gelegt.


26.01.2019, 11:30–13:00 Uhr
Spezialwissen für alle, die schon länger im Beruf sind und ihr Wissen vertiefen möchten!
Anästhesie – Wichtiges Wissen im täglichen Umgang mit narkotisierten Tieren

Während der Anästhesie ist der Patient den Entscheidungen und Fähigkeiten des Anästhesisten ausgeliefert. Daher ist ein optimales Wissen und Beurteilung der Überwachungsmethoden essentiell für das unbeschadete Überstehen der Anästhesie. Ziel des Vortrages ist es, einen Überblick über mögliche Sicherheitsvorkehrungen im perianästhetischen Zeitraum zu geben.


26.01.2019, 15:00–16:00 Uhr
Spezialwissen für alle, die schon länger im Beruf sind und ihr Wissen vertiefen möchten!
Notfallmanagement für die/den TFA im täglichen Praxisalltag

Notfälle sind oft lebensbedrohliche Situationen. Hierbei ist eine schnelle Beurteilung des Notfalles und lebensrettende Sofortmaßnahmen essentiell. Der Vortrag gibt Hinweise zur Organisation und Strukturierung des Notdienstes. Ebenso werden Erstbeurteilung des Notfalles sowie wichtige Notfallmaßnahmen besprochen.


Moderation

25.01.2019, 11:30–13:00 Uhr
Herz-Kreislauf: Wenn der Körper aus dem Takt gerät

Vita

1997–2003: Studium an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig
2003–2005: Dissertation (Thema Hämodialyse beim Hund) und Intenship a der Kleintierklinik der Freien Universität Berlin
2005–2007: Assistent an der Tierklinik Dres. Magunna und Prof Nickel, Norderstedt
2007–2011: Resident des European College of Veterinary Anaesthesia and Analgesia an der Klinik für Anästhesie und perioperative Intensivmedizin der Veterinärmedizinischen Universität Wien
Seit 2011: Oberarzt für Intensiv- und Notfallmedizin an der Medizinischen Kleintierklinik der Ludwig Maximilians Universität München
2016: 3,5 Monate Sommervertretung und Leitung des Bereiches Intensiv-und Notfallmedizin, Evidensia Specialistdjursjukshus Strömsholm, Schweden
Seit 2011: Fachtierarzt für Kleintiere
Seit 2012: Diplomate des European College of Veterinary Anaesthesia and Analgesia
Seit 2017: Diplomate des European College of Veterinary Emergency and Critical Care