Dr. Yvonne Eckert

Hannover

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, Klinik für Heimtiere, Reptilien, Zier- und Wildvögel

Vorträge

26.01.2019, 17:15–18:00 Uhr
Gemeinsam in die Zukunft: das Trendtier Kaninchen
Das Kaninchen als Notfallpatient

In diesem Vortrag soll das Kaninchen als Notfallpatient vorgestellt werden. Die Leitsymptome Dyspnoe, Hypothermie und Hämaturie sind häufige Vorstellungsgründe für Kaninchen als Notfallpatienten. Verschiedene Krankheitsbilder, Notfallmaßnahmen und Therapiemöglichkeiten werden den Zuhörern aufgezeigt.


Seminare

24.01.2019, 09:30–17:30 Uhr
Chinchilla, Degu, Hamster & Co. 
– internistische und chirurgische Fälle

Fallbasiertes, interaktives Seminar für Tierärzte/innen rund um das Thema Kleinnager.
In diesem Seminar werden verschiedene Krankheitsbilder bei Kleinnagern, wie z. B. Chinchilla, Degu, Hamster, Ratte, Gerbil und Co., interaktiv besprochen. Die Schwerpunkte liegen auf physiologischen Besonderheiten und Ansprüchen der einzelnen Tierarten sowie Diagnostik und Therapie inklusive chirurgischer Eingriffe. Symptome, Krankheiten und Unterschiede zwischen den Tierarten werden fallbasiert aufgearbeitet und Diagnostik- sowie Therapiepläne erstellt. Am Ende des Seminars sollen sich die Teilnehmer auch bei diesen Tierarten sicherer fühlen und praktische Beratungs- und Behandlungstipps für die tägliche Arbeit mit nach Hause nehmen.

Vita

Nach Abschluss Ihres Studiums der Veterinärmedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover im Jahr 2013 hat Frau Yvonne Eckert eine Dissertation mit dem Thema „Untersuchungen zur Strahlenexposition des radiologisch tätigen Personals bei der Radiographie von Heimtieren, Reptilien, sowie Zier- und Wildvögeln“ im Fachgebiet Allgemeine Radiologie und Medizinische Physik der Tierärztlichen Hochschule Hannover begonnen und parallel als wissenschaftliche Hilfskraft in der Klinik für Heimtiere, Reptilien, Zier- und Wildvögel in der Abteilung Kleinsäuger der TiHo gearbeitet. Von 2014 - 2015 hat sie ein Internship in dieser Klinik absolviert. Seit ihrer Promotion 2015 ist sie in dieser Klinik als wissenschaftliche und klinische Mitarbeiterin in der Ausbildung zur Fachtierärztin für Kleinsäuger /Heimtiere angestellt.